Informationen und Impulse für das Corona-Zeitalter

Schutzvisier: Jetzt die Corona Schutzmaske selbst basteln

Willkommen in der Welt der Selbermacher. So schützen Sie sich vor einer Infektion mit Corona.

Selbst ist der Bürger und stellt sich somit selbst seine Corona Schutzmaske her. Alles, was Sie dazu wissen müssen, vermittelt Ihnen dieser Film.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuell gelten folgende Regeln für unser Zusammenleben

Hier sind nochmal die wichtigsten Regeln zu Corona in Deutschland. Sie sind bis Mitte April (oder länger) gültig:

  • Kontakte zu anderen (außer Angehörigen des eigenen Hausstands) auf ein Minimum reduzieren
  • In der Öffentlichkeit gilt zum Schutz vor Infektion ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestattet
  • Folgende Wege sind erlaubt: Arbeit, Notbetreuung und Arztbesuche, Einkäufe, Teilnahme an Sitzungen und erforderlichen Terminen/Prüfungen, Hilfe für andere, individueller Sport im Freien
  • Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind inakzeptabel
  • Prinzipiell werden Verstöße gegen Kontakt-Beschränkungen von Ordnungsbehörden und Polizei bei Zuwiderhandlungen sanktioniert
  • Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von Speisen
  • Dienstleistungsbetriebe zur Körperpflege wie etwa Friseure, Kosmetikstudios, Tattoo-Studios etc. werden geschlossen
  • In allen Betrieben sind die Hygienevorschriften einzuhalten und für wirksame Maßnahmen zum Schutz vor Infektion zu sorgen

 

Tipps zum Schutz vor Ansteckung

Mit einer Schutzmaske verringern Sie das Risiko, andere anzustecken, falls Sie infiziert sein sollten. Aber auch sich selbst könne Sie schützen, indem Sie Ihr Immunsystem stärken sowie das Corona-Virus an der Verbreitung hindern. Zum Beispiel so:

  • An die frische Luft gehen: Bewegung stärkt die Abwehrkräfte und sorgt für Entspannung.
  • Mit dem Rauchen aufhören, denn das schwächt die Bronchien.
  • Grippeimpfung: Vor allem Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sollten sich impfen lassen. So vermeidet man eine mögliche Doppelinfektion.
  • Regelmäßig lüften: Corona-Viren gelangen durch Niesen oder Husten in die Luft, daher ist ein Luftaustausch wichtig.
  • Bei trockener Luft: Augentropfen und Nasenspray helfen gegen das Austrocknen der Schleimhäute.
  • Nicht ins Gesicht fassen: Über Mund, Nase und Augen können Krankheitserreger in den Körper gelangen.
  • Smartphone regelmäßig desinfizieren: Ungewaschene Hände übertragen leicht Krankheitserreger auf das Gerät.
  • Türgriffe, Fahrstuhlknöpfe und Seifenspender nach Möglichkeit nicht mit den Händen berühren.

 

Share Post