Informationen und Impulse für das Corona-Zeitalter
HomePosts Tagged "Zuhause"

Zuhause Tag

Verabredungen, Sport, Konzerte: In unserer schnelllebigen Zeit fällt es vielen schwer, plötzlich zu Hause zu sitzen. Hier ein paar Vorschläge gegen den Lagerkoller und die Zeit zuhause mit Corona. Boah, ist das langweilig! Klar, viele Menschen arbeiten in Vollzeit im Home-Office und müssen nebenbei noch die unterbeschäftigten Kinder bei Laune halten oder zum Home-Learning motivieren. Aber so viel Zeit zu Hause zu verbringen, also auch abends und das ganze Wochenende, das sind die meisten gar nicht mehr gewohnt. Was tun gegen die Langeweile? Abtauchen Vermutlich hat alles seine Zeit. Um dem ungewissen Alltag zu entfliehen und in die Phantasiewelten von Filmen, Serien und Online-Spielen abzutauchen, bieten Netflix, Playstation und Co. willkommene Alternativen. Das kann man sich angesichts geschlossener Kinos und Theater ruhig mal gönnen. Gerne auch gemeinsam mit der Familie. Bei Online-Spiele kann man sich mit anderen verbinden und auch Netflix bietet übrigens eine Art „Party-Funktion“ an, bei der man sich über ein Chat-Fenster mit Freunden austauschen kann - immerhin ein kleiner Ersatz

Read More

Die Fitnessstudios sind bis auf Weiteres geschlossen, Lauftreffs und Fußballtraining finden nicht statt. Aber gerade Sport hilft in der Corona-Krise.   Kniebeuge vor dem Fenster, Wasserflaschen oder -kisten stemmen und Liegestütze zwischen Bett und Kleiderschrank - ist das das Sportprogramm der kommenden Wochen? Ja, warum nicht?   Ob Fußball, Tennis, Workout oder Joggen: Wer regelmäßigen Sport gewohnt ist, will sich trotz des Gebotes, zu Hause zu bleiben, weiter bewegen. Die Corona-Krise fordert von Sportlern also Kreativität und Einfallsreichtum.   Und auch weniger Sportbegeisterten hilft Bewegung. Gerade jetzt, denn viele Menschen arbeiten derzeit im Home-Office: Dadurch fällt nicht nur der Weg zur Arbeit weg, sondern auch andere gewohnte Bewegungen werden reduziert. „Und der Kühlschrank ist immer voll“, warnt Ingo Froböse, Professor an der Deutschen Sporthochschule in Köln, im WDR. Also müssen alternative Lösungen her, damit alle gut durch die schwierige Zeit kommen.   [caption id="attachment_5004" align="alignnone" width="455"] Fitness-App aufs Handy oder Tablet laden und los geht's! Das macht gute Laune und verleiht ein angenehmes Körpergefühl. (Bildquelle Adobe Stock)[/caption] Warum hilft

Read More